Konflikte gibt es überall …

Definition: Ein Konflikt liegt vor, "wenn eine Spannungssituation besteht, in der zwei oder mehr Parteien, die voneinander abhängig sind, mit Nachdruck versuchen, unvereinbare Handlungspläne zu verwirklichen und sich dabei ihrer Gegnerschaft bewusst sind."
[Quelle: Rosenstiel, Lutz von: Grundlagen der Organisationspsychologie, 2003: S. 301]

Im Geschäftsleben prallen unterschiedliche Interessen aufeinander und können zu Konflikten führen, die viel Energie, Zeit und auch Geld kosten und manchmal großen Schaden im Unternehmen anrichten.

Idealerweise lassen sich (drohende) Konflikte möglichst früh erkennen. Es gibt Bedingungen in Unternehmen, die Konflikte wahrscheinlicher machen. Dazu gehören: Koordinationszwang (alles muss mit anderen abgestimmt werden), unklare Machtverhältnisse, ungleiches Belohnungssystem oder starker Wettbewerb zwischen Gruppen.

Interne Konflikte können zwischen Mitgliedern der Geschäftsführung, zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat, zwischen Abteilungen und innerhalb von Teams auftreten und als arbeitsrechtliche Konflikte, Mobbing, Wiederstand gegen Veränderungsprozesse u.s.w. zu Tage treten.

Externe Konflikte entstehen häufig zwischen Mutter- und Tochterunternehmen, mit Kunden, Geschäftspartnern, Lieferanten, Nachbarn, Behörden, Bürgerinitiativen, Gemeindepolitikern und äußern sich als Vertragstreitigkeiten, Standortkonflikte, ökologische Konflikte oder Baustreitigkeiten.

Konflikte sind normal und gehören zum (Geschäfts-)alltag. Erfolgreiche Unternehmen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie mit Konflikten umgegangen wird.

 

Wenn folgende Verhaltensweisen bemerkt werden, drohen Konflikte:
die eigenen Ziele werden überbetont
gegenüber anderen Parteien wird gemauert
es wird mit Drohungen und Bluff gearbeitet
strategisch wichtige Positionen werden mit sachlichen und unsachlichen Argumenten verteidigt
der Zusammenhalt in der eigenen Gruppe wächst
die Kommunikation mit den anderen wird schlechter
Entscheidungen werden auf der Grundlage mangelhafter Informationen getroffen
die Kommunikation wird förmlicher
es gibt Sticheleien und bei Problemen werden Schuldige gesucht und nicht Lösungen.


Bei Bedarf können Sie kostenlos eine Checkliste zur Konflikterkennung und Konfliktbeschreibung über das Kontaktformular anfordern.

Und zu guter Letzt -  aus "Leben kann so einfach sein" von Tania Konnerth
Zwei Schüler stritten erbost. Der Meister kam hinzu und fragte: "Was ist der Grund für Euren Streit?" "Ach Herr, wir können uns nicht einigen. Ich sage, dass das Leben schwer ist und er behauptet, es sei einfach. Wer von uns hat Recht?" Der weise alte Mann lächelte sanft und sagte: "Oh, das ist eine leichte Frage – Ihr habt beide recht!" Und während die Schüler ihn verständnislos anblickten, fügte er noch hinzu: "Das Leben ist immer genau so, wie Ihr glaubt, dass es ist."